Archiv Mai 2020

Gregor Pohl wird neuer Trainer des Verbandsligisten HSG Rösrath/Forsbach

Ab 01. Juni 2020 wird Gregor Pohl neuer Chef-Coach der Green Machine. Der 33-jährige durchlief als Spieler die Jugendabteilung des VfL Gummersbach und schaffte dort den Sprung in die Profimannschaft, die damals mit Weltklasse-Spielern wie Daniel Narcisse und Gudjohn Valur Sigurdsson gespickt war. Anschließend wechselte er zum damaligen Zweitligisten Bayer Dormagen sowie zu den Drittligisten BTB Aachen und TuS 82 Opladen. Danach zog es ihn wieder in seine oberbergische Heimat, wo er jahrelang für den TuS Derschlag aktiv war. Seine aktive Laufbahn beendete er im Frühjahr diesen Jahres bei unserem Nachbarverein TV Jahn Köln-Wahn in der Regionalliga. Hier war er neben seiner Funktion als Mannschaftskapitän auch Spieler-Co-Trainer und verlängerter Arm von Trainer-Ikone Olaf Mast.

Sein Vater Uli Pohl – einst Europapokalsieger, Deutscher Meister und Pokalsieger mit dem VfL Gummersbach – trainierte bereits in den 1990er Jahren die Union Rösrath in der Oberliga.

Gregor Pohl war und ist unsere absolute Wunschlösung auf der Trainerposition. Wir sind der festen Überzeugung, dass dieser junge Trainer genau die richtige Besetzung für unsere junge Mannschaft ist. Zudem kennt er Co-Trainer Markus Dreher schon seit der gemeinsamen Jugendzeit beim VfL.

Gregor Pohl: „Als ich letzte Woche die Anfrage der HSG bekam, musste ich nicht lange überlegen. Viele Leute in der Handballszene haben mich zu diesem Schritt beglückwünscht. Im Derby gegen Wahn anzutreten wird im ersten Moment komisch sein, aber ich bin mit dem Verein im Guten auseinandergegangen. Auch sie haben mir zu meiner neuen Aufgabe gratuliert.“

Wir freuen uns auf eine gemeinsame, erfolgreiche Zukunft. Willkommen bei der Green Machine, Gregor Pohl!

HSG Rösrath/Forsbach // Information zum Spielbetrieb

Die Ungewissheit hat endlich ein Ende!

Der Spielplan der 1.Herren für die Handballsaison 2020/21 ist online.
Unsere Mannschaft startet mit einem Auswärtsspiel in Frechen und darf dann, im hoffentlich wieder gut besuchten Halfenhof, die Zweitvertretung der HSG Siebengebirge empfangen.

Den Spielplan findet ihr hier:

https://hvmittelrhein-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/teamPortrait?teamtable=1707869&pageState=vorrunde&championship=MR+20%2F21&group=263308&fbclid=IwAR1T6lRHSNqXJT9eUqwEXSQypxayankaxMPR5y2PV2Wo9xuQL30ocSPbqfY

Trennung von Männi Kraus

Die HSG Rösrath/Forsbach trennt sich in beidseitigem Einvernehmen von Chef-Trainer Männi Kraus. Nach mehreren Gesprächen und einer Corona-bedingten Zwangspause kamen sowohl der Trainer als auch die Vereinsverantwortlichen zu dem Entschluss, dass in der kommenden Spielzeit die Zusammenarbeit auf Ebene der Ersten Mannschaft nicht fortgesetzt wird.
Männi übernahm die HSG 2017 in der Kreisliga und führte sie erst in die Landes- und anschließend in die Verbandsliga, wo man die aktuelle Spielzeit auf Platz 5 beendete. Er übergibt nun eine junge, ambitionierte Mannschaft an seinen Nachfolger, den wir zeitnah vorstellen möchten. Wir bedanken uns bei Männi für drei überragende Jahre als Cheftrainer. Er wird der HSG in Zukunft in anderer Funktion erhalten bleiben.

HSG Rösrath/Forsbach // Information zum Trainingsbetrieb

-Breaking Corona News-

Nachdem das Land NRW und die Bundesregierung nun ein paar Einschränkungen von diversen Sportarten gelockert haben und auch voraussichtlich ab dem 30. Mai unter besonderen Hygiene- Berücksichtigungen wieder der Hallensport betrieben werden darf, wird sich am Montagabend der HSG-Vorstand per Online-Konferenz zusammensetzen und alles weitere für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs besprechen. Wir werden euch dann natürlich alle weiteren Informationen durchgeben und hoffen, dass wir, sobald es die Situation erlaubt, mit dem Training wieder starten können. Vorerst gelten aber noch alle Einschränkungen, die der Vorstand in den letzten Wochen getroffen hat und die Hallen der Stadt Rösrath bleiben vorerst weiterhin gesperrt. Zudem müssen wir auf Entscheidungen von Land und Bund kurzfristig reagieren und können euch die Wiederaufnahme Anfang Juni leider nicht versprechen. Wir bitten um euer Verständnis!