HSG Rösrath/Forsbach mD – HGV Hürth-Gleuel mD 18:15 (8:4)

Konzentrierte Mannschaftsleistung im Spitzenspiel

Am Samstag trafen wir in unserem ersten Heimspiel der Saison auf Hürth Gleuel und uns war im Vorfeld schon bewusst, daß dies in unserer Staffel der stärkste Konkurrent sein wird und bisher alle 3 Spiele gewonnen hatte. Bereits vor dem Spiel stand für mich als Trainer allerdings erst einmal die schwierigste und gleichzeitig undankbarste Aufgabe bevor: aufgrund des enorm großen Kaders von mittlerweile 21 (!!!) Jungs musste ich bei einem abwesenden Spieler weitere 4 benennen, die nicht spielen durften, um dann mit Maximalstärke von 16 Jungs ins Spiel zu gehen.

Die Mannschaft wurde vor Beginn intensiv auf mögliche Deckungsvarianten des Gegners eingestellt und ebenfalls explizit darauf hingewiesen , wie der spielstärkste Junge von Hürth zu verteidigen ist. So starteten wir sehr konzentriert ins Spiel und führten auch aufgrund von starker Paraden unseres Torwarts Luis in der 9. Minute 3:0 . Hürth nahm nun die erste Auszeit und versuchte mit der Umstellung der Deckung, unseren Spielfluss zu stören, was aber nicht gelang.

Weiterlesen

HSV Bocklemünd mD – HSG Rösrath/Forsbach mD 12:20 (6:10)

Freitag der 13.- ein guter Tag für uns….

Am Freitag den 13. starteten wir mit einem Auswärtsspiel bei Bocklemünd.

Es ging für uns natürlich darum, gut in die neue Saison zu starten, allerdings mussten wir kurzfristig u.a. auf Aaron und David  verzichten und zudem verletzte sich Nicolas im Schulsport, biss aber auf die Zähne und zeigte genau wie der Rest der Mannschaft eine starke Leistung.

Zwar legten wir direkt vor und lagen immer in Führung, konnten uns allerdings nie richtig absetzen. Nachdem Bocklemünd auf 4:6 verkürzte, wurden die Jungs in der ersten Auszeit neu eingestellt und sollten insbesondere in der Deckung konzentrierter zu Werke gehen. In der Folge konnten wir die Führung weiter ausbauen und Lukas traf mit der Sirene zum Halbzeitstand von 6:10.

Weiterlesen

Saisonvorschau D-Jugend 2019/20

Als wir bereits am 26.05.19 unser erstes Qualifikations-Turnier mit der neuen Mannschaft der Jahrgänge 2007/2008 bestritten, ging es für uns als Trainer um nicht weniger, als das Turnier zu gewinnen-denn ansonsten hätten wir die Saison in der 3. Kreisklasse spielen müssen.

Da wir aber tatsächlich das Turnier gewannen, hatten wir nun noch die Möglichkeit, in einem weiteren Turnier ebenfalls als Erstplatzierter die 1. Kreisklasse zu erreichen. Da wir leider schlecht ins Turnier kamen, verloren wir völlig unnötig unser erstes Spiel und belegten am Ende nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz den zweiten Platz. Somit treten wir in der kommenden Saison in der 2. Kreisklasse an.

Aufgrund unseres Kaders von 18 Jungs einhergehend mit einer großen Bandbreite von individuellen Fähigkeiten und Erfahrungen der einzelnen Kinder ist es für uns als Trainer vielleicht sogar von Vorteil, nicht in der 1. Kreisklasse zu spielen- denn nun können wir gegen vermeintlich schwächere Teams auch den noch nicht ganz so weit entwickelten Kindern mehr Spielanteile einräumen.

Weiterlesen

HSG Refrath/Hand mD – HSG Rösrath/Forsbach mD 38:7 (23:5)

Ein unschön geführtes Match des Gegners zum Saisonabschluss

Am 31.03. traten wir bei der HSG Refrath Hand an. Dem Spielmodus der Vorrunde ist es geschuldet, dass diese Mannschaft nicht in der Meisterrunde mitspielt sondern in der 1. Kreisliga und hier alle Mannschaften mit ca 30 Toren Differenz besiegt. So war mein Ziel vor dem Spiel die Differenz bei Max 20 Toren zu halten und am liebsten hätte ich das Spiel nach 40 Sekunden beendet, da wir tatsächlich in Führung lagen- 1:0. Dass dies die erste und letzte Führung sein sollte, war jedem in der Halle klar.

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach mD – TK Nippes mD 20:21 (10:11)

Am 23.03. absolvierten wir unser letztes Heimspiel gegen die Sportsfreunde aus Nippes. Wir wollten es unserer E Jugend, die zuvor ebenfalls gegen Nippes spielte, gleichtun und ebenfalls 2 Punkte einfahren. Zwar starten wir gewohnt unkonzentriert , konnten aber nach einem 1:4 Rückstand schnell ausgleichen und in der Folge entwickelte sich das erwartet enge Spiel, das es auch schon in der Hinrunde war ( 21:21 ). So ging es dann mit einem 10:11 in die Pause und es wurde erneut angesprochen, wie die offensive Manndeckung des Gegners am besten auszuspielen ist.

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach mD – HGV Hürth-Gleuel mD 31:24 (14:10)

Am vergangenen Samstag trafen wir zu Hause auf die Mannschaft aus Hürth Gleuel. Um unseren Platz im sicheren Mittelfeld zu festigen, mußte unbedingt ein Sieg her. Gleichzeitig warnten wir unsere Mannschaft aber, den Gegner nicht zu unterschätzen.
Entgegen der bisherigen Spiele begannen wir recht konzentriert und konnten direkt vorlegen. In der Folge konnten wir die Führung über 8:3 auf 12:6 ausbauen und führten zur Pause letztlich mit 14:10.

Weiterlesen

Brühler TV mD – HSG Rösrath/Forsbach mD 17:26 (8:10)

Am Samstag bestritten wir unser drittes Spiel der Rückrunde und nun sollten auch endlich die ersten beiden Punkte her, nachdem wir in der Woche zuvor gegen den MTV Köln eher an unser eigenen Spielweise scheiterten als am Gegner. Da wir mit maximaler Besetzung, also 16 Spielern antraten, war die schwierigste Aufgabe für das Spiel, allen Kindern ungefähr gleiche Spielanteile zu gewähren. Aber auch diesmal kamen wir nur schleppend ins Spiel und wir konnten uns nicht entscheidend
absetzen. Vielmehr ließen wir die durchweg einen Kopf kleineren, aber sehr flinken Gegenspieler ein ums andere mal durch unsere Deckung marschieren, sodass Brühl immer auf Tuchfühlung blieb. Glücklicherweise hielt Philipp dann einen wichtigen Siebenmeter kurz vor der Pause und in
der Folge konnten wir selbst noch nachlegen, sodass wir mit einer 10:8 Führung in die Pause gingen. Diese Führung fiel aber in Anbetracht der Möglichkeiten deutlich zu niedrig aus, auch wenn der Gegner den besten Mann zwischen den Pfosten stehen hatte und tolle Paraden zeigte. Die Fehler wurden in der Halbzeit angesprochen und die Mannschaft neu eingestellt.

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach mD – TV Jahn Köln-Wahn 9:26 (4:11)

…..oder anders gesagt ein sehr ungleiches Duell

Am Samstag trafen wir auf einen Gegner, der in seinen Reihen 2-3 derart körperlich größere/überlegene Spieler hatte, dass schon vor Anpfiff klar war, dass ein Erfolg unsererseits eigentlich unmöglich war, zudem wir 2 krankheitsbedingten Ausfälle hatten und weitere 2 kurzfristige Absagen hatten , sodass 4 Rückraumspieler fehlten. So war der Beginn der Partie dann auch der befürchtete Fehlstart von uns mit 0:4 nach 5 Minuten und man merkte unseren Jungs den Respekt vor den körperlich robusten Kölnern an. Auch eine Auszeit unsererseits brachte zunächst keine Besserung-erst die Umstellung auf Manndeckung ließ uns mehr ins Spiel kommen.

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach – TK Nippes mD1 20:20 (10:12)

Am Samstag bestritten wir unser letztes Spiel der Hinrunde gegen den bis dahin punktgleichen Turnerkreis Nippes. Da wir in der Tabelle die bessere Tordifferenz aufwiesen, standen wir vor dem Spieltag auf Platz 5 , Nippes folgte auf Platz 6- somit galt es, den Platz zu verteidigen.

Aber wieder einmal kamen wir schlecht in die Partie, sodass es nach 7 Minuten 1:5 stand. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits die erste Auszeit genommen, um die Jungs erneut richtig einzustellen und zu motivieren. In der Folge fanden wir dann besser ins Spiel und kämpften uns bis zur Halbzeit auf 10:12 heran.

Weiterlesen

Bayer Dormagen mD 2 – HSG Rösrath/Forsbach mD 20:21 (9:6)

Am Sonntag traten wir bei der Zweitvertretung aus Dormagen an.
Da beide Mannschaften vor dem Spiel gleich viele Punkte hatten und auch die bisherigen Ergebnisse recht ähnlich waren, stellten wir uns auf ein sehr ausgeglichenes Spiel ein.
Leider sollte es zunächst nicht dazu kommen, da wieder einmal die gleiche Problematik eintrat: wir verschliefen den Start in die Partie komplett.
Folgerichtig stand es dann auch schnell 3:0 (6. min), woraufhin ich dann die erste Auszeit nahm. Hiernach änderte sich zunächst leider wenig und so lagen wir in der 10. Minute mit 1:6 hinten. Erst jetzt nahmen unsere Jungs den Kampf an und steigerten sich bis zur Halbzeit kontinuierlich.

Weiterlesen