Vorbericht: HSG Rösrath/Forsbach – VfL Bardenberg

Vorbericht: HSG Rösrath/Forsbach – VfL Bardenberg
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Am Samstag, 07.12.2019, 19:00 Uhr geht es weiter. Am heimischen Halfenhof treffen wir auf die Mannschaft des VfL Bardenberg, als sechster der Tabelle derzeit zwei Plätze besser platziert als wir und am letzten Wochenende klarer Sieger gegen den TuS Rheindorf. Da Bardenberg nur einen Punkt besser da steht als wir, könnten wir bei einem Erfolg aber wieder an ihnen vorbei ziehen. Das dies kein leichter Gang werden wird, dürfte mittlerweile jedem von uns klar sein. Alle Mannschaften um uns herum sind sehr stark und nur mit vollem Einsatz und dem dazugehörigen Glück zu bezwingen. Dazu kommt, dass wir auch weiterhin auf David Hirtschulz und Niklas Boldt verzichten müssen, wohingegen Leonard Nielen wieder mit von der Partie sein dürfte. Aber gerade der Ausfall der beiden Erstgenannten fällt schon ganz schön ins Gewicht.

Nichtsdestrotrotz sehe ich uns grundsätzlich trotzdem in der Lage, das anstehende Spiel zu meistern. Allerdings müssen unsere Jungs dafür auch alles abrufen, was sie haben. Ich habe den Eindruck, das bei dem Einen oder Anderen in letzter Zeit vieles rundum ein Spiel wichtiger erscheint, als das Spiel selbst. Das mit einer solchen Einstellung kein Blumentopf gewonnen werden kann, belegen die erzielten Ergebnisse. Wir müssen uns unbedingt wieder an die wesentlichen Dinge erinnern, vor allem sollten wir als Mannschaft auftreten und nicht als eine Truppe von Einzelspielern, in der jeder weiß, was ein anderer falsch macht, aber auch jeder seine eigenen Fehler sehr gerne ausblendet. Gerade die mannschaftliche Geschlossenheit hat uns in der Vergangenheit stark gemacht und ich hoffe, dass wir das bis Samstag soweit in den Griff bekommen, dass gegen Bardenberg wieder ein Team auf der Platte steht, welches sich auch als solches verkauft. In diesem Sinne, bis Samstag!