HSG Rösrath/Forsbach – SG GFC Düren 1899 28:25 (14:10)

HSG Rösrath/Forsbach – SG GFC Düren 1899 28:25 (14:10)

HSG Rösrath/Forsbach – SG GFC Düren 1899 28:25 (14:10)

Den Spitzenreiter vor rund 350 begeisterten Zuschauern in die Schranken gewiesen!

Zunächst mal einen herzlichen Dank an unsere Zuschauer, denn eine proppenvolle Halle am Halfenhof bot einen imposanten Rahmen für das Topspiel der Liga. Leonard Nielen und Dragan Aleksovski mussten leider verletzungsbedingt passen, dafür half Till Bittners Bruder Maik aus und machte das zweite Brüderpaar neben den Kutter Jungs perfekt.

Von Beginn an ließ unser junges Team überhaupt keine Zweifel daran aufkommen, wer unsere Halle als Sieger verlassen sollte. Nick Kutter und Yannick Müller brachten uns 2:0 in Führung. Düren konnte zum 2:2 ausgleichen, aber eine bärenstarke Abwehr und ein ebenso starker Markus Spiolek zwischen den Pfosten hielten uns weiter auf Kurs. Über 4:2 und 5:3 konnten wir uns bis zur 13. Minute auf 7:3 absetzen. Im Angriff zeigte sich in dieser Phase vor allem Niklas Boldt äußerst treffsicher und erzielte mit dem 9:4 nach einer Viertelstunde bereits seinen fünften Treffer. Zehn Minuten später brachte uns Maik Bittner mit seinem Tor zum 14:7 sogar mit sieben in Front. Die folgenden knapp vier Minuten bis zur Pause mussten wir dann leider in Unterzahl bestreiten und dieses Manko nutzte Düren und verkürzte bis zum Kabinengang auf 14:10.

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach 2 – 1. FC Köln 23:20 (10:10)

HSG Rösrath/Forsbach 2 – 1. FC Köln 23:20 (10:10)

Beste Saisonleistung führt zum vorzeitigen Klassenerhalt!

Mit einer neuen Anwurf-Zeit im Gepäck, durften wir gegen die Geißböcke aus Köln ran, die sich bereits am vergangenen Spieltag den Aufstieg in die Kreisliga sichern konnten.
Wer jetzt dachte der FC hätte was zu verschenken, wurde während des Spiels eines Besseren belehrt.

Wieder dabei war Dustin Vehling (A-Jugend), der sich nach seiner Verletzung immer mehr in den Vordergrund spielt.  Dustin und Tillman rührten im Mittelblock regelgerecht Beton an.  Der FC fand kein Rezept, an der starken 6:0 Abwehr vorbeizukommen und machte den Großteil seiner Tore über die 1. und 2. Welle. Aber auch da konnten wir dem FC das Leben schwer machen, indem wir in unserem Angriffsspiel wenige technische Fehler produzierten. Ich denke 20 Gegentore, gegen den Tabellenersten, sprechen für sich.

Weiterlesen

Vorbericht: HSG Rösrath/Forsbach – SG GFC Düren 99

Vorbericht: HSG Rösrath/Forsbach – SG GFC Düren 99

Am Samstag kommt es zum Gipfeltreffen der Landesliga, denn mit der SG Düren erwarten wir als Zweiter den aktuellen und souveränen Tabellenführer. Die Dürener spielen eine wahsinnig gute Saison und haben nach einer Mini Schwächephase Ende Februar, in der sie drei Punkte haben liegenlassen, all ihre Partien sehr souverän gewonnen. Bei drei noch ausstehenden Spielen können sie nur noch theoretisch von der Spitze verdrängt werden und mit einem Punktgewinn bei uns schon vorzeitig den Aufstieg perfekt machen.

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach – TV Wallefeld 40:23 (17:9)

HSG Rösrath/Forsbach – TV Wallefeld 40:23 (17:9)

Auch gegen den Tabellenvorletzten aus Wallefeld knackten unsere Jungs die 40 Tore Marke!

In den ersten Minuten taten wir uns allerdings recht schwer und kamen mehr schlecht als Recht in die Gänge. So musste bereits nach elf Minuten und dem Spielstand von 3:3 die erste Auszeit her. Im Anschluss wurde es ein wenig besser, auch wenn wir immer noch nicht so richtig wach wurden und Wallefeld bis zum 7:7 in der 18ten Minute dranbleiben konnte. Über unsere Abwehrarbeit musste man gar nicht klagen, aber die Chancenverwertung ließ bis dahin sehr zu wünschen übrig. Ab der 18ten Minute legten wir den Schalter dann doch noch um und kamen durch Nick Kutter, Tim Siewert, Niklas Boldt und Till Bittner zu vier Treffern in Folge. Von daan war es eine klare Angelegenheit. Bis zur Pause erspielten wir uns eine deutliche 17:9 Führung und durften nach dem schwachen Start doch recht zufrieden in die Kabine.

Weiterlesen

HSG Refrath/Hand mD – HSG Rösrath/Forsbach mD 38:7 (23:5)

HSG Refrath/Hand mD – HSG Rösrath/Forsbach mD 38:7 (23:5)

Ein unschön geführtes Match des Gegners zum Saisonabschluss

Am 31.03. traten wir bei der HSG Refrath Hand an. Dem Spielmodus der Vorrunde ist es geschuldet, dass diese Mannschaft nicht in der Meisterrunde mitspielt sondern in der 1. Kreisliga und hier alle Mannschaften mit ca 30 Toren Differenz besiegt. So war mein Ziel vor dem Spiel die Differenz bei Max 20 Toren zu halten und am liebsten hätte ich das Spiel nach 40 Sekunden beendet, da wir tatsächlich in Führung lagen- 1:0. Dass dies die erste und letzte Führung sein sollte, war jedem in der Halle klar.

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach mD – TK Nippes mD 20:21 (10:11)

HSG Rösrath/Forsbach mD – TK Nippes mD 20:21 (10:11)

Am 23.03. absolvierten wir unser letztes Heimspiel gegen die Sportsfreunde aus Nippes. Wir wollten es unserer E Jugend, die zuvor ebenfalls gegen Nippes spielte, gleichtun und ebenfalls 2 Punkte einfahren. Zwar starten wir gewohnt unkonzentriert , konnten aber nach einem 1:4 Rückstand schnell ausgleichen und in der Folge entwickelte sich das erwartet enge Spiel, das es auch schon in der Hinrunde war ( 21:21 ). So ging es dann mit einem 10:11 in die Pause und es wurde erneut angesprochen, wie die offensive Manndeckung des Gegners am besten auszuspielen ist.

Weiterlesen

Vorbericht: HSG Rösrath/Forsbach – TV Wallefeld

Vorbericht: HSG Rösrath/Forsbach – TV Wallefeld

Am kommenden Samstag um 19:00 Uhr treffen wir am Halfenhof im ersten von zwei aufeinanderfolgenden Heimspielen auf das Team des TV Wallefeld. Nach einem guten Start in die Saison sind sie mittlerweile auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht und müssen gehörig um den
Klassenerhalt bangen. Am letzten Wochenende bewiesen sie jedoch gegen den Tabellenführer aus Düren, dass sie sich noch lange nicht aufgegeben haben. Zwar mussten sie am Ende eine deutliche Niederlage einstecken, stemmten sich aber lange Zeit erfolgreich dagegen.

Weiterlesen

SSK Kerpen – HSG Rösrath/Forsbach 2 24:29 (11:15)

SSK Kerpen – HSG Rösrath/Forsbach 2 24:29 (11:15)

Wichtige 2 Punkte am Sonntagabend.

Am Sonntagabend traten wir gegen den SSK Kerpen an. Da am Samstag alle Konkurrenten gewonnen hatten, wollten wir unbedingt den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf 6 Punkte halten. Wir trafen auf eine, im Gegensatz zum Hinspiel, welches wir klar gewinnen konnten, verjüngte und neuformierte Truppe.

Wir kamen in den ersten Minuten nicht gut in Spiel und so stand es nach 12 Minuten 7:5. Ich wechselte auf der Mitte den wiedergenesenden Nico Koch ein, was uns mehr Spritzigkeit gab, wodurch wir mehr Druck auf den Gegner machen konnten. Das spiegelt sich auch im Ergebnis wider. Wir konnten den Spielstand zur Halbzeit korrigieren. Wir gingen mit einem Halbzeitstand von 11:15 in die Pause.

Weiterlesen

VfR Übach-Palenberg – HSG Rösrath/Forsbach 12:40 (7:20)

VfR Übach-Palenberg – HSG Rösrath/Forsbach 12:40 (7:20)

Beim Tabellenletzten zeigten unsere Jungs eine tadellose Leistung!

Niclas Balz weilte im Urlaub und Leonard Nielen musste verletzt passen, dafür rückte Marc Vogel erstmals in den Kader.

Aufgrund der etwas längeren Anfahrt fuhren wir erstmals mit einem Bus zum Auswärtsspiel und wurden dabei von zahlreichen Fans begleitet, denen ich an dieser Stelle direkt mal ein riesengroßes Dankeschön für die lautstarke und immer faire Unterstützung in der Halle sagen möchte.

Nicht immer gelingt es, einer vermeintlichen Favoritenrolle auch gerecht zu werden, wie die Bundesligapartie der Neckar Löwen beim altehrwürdigen VfL Gummersbach am vergangenen Donnerstag deutlich unter Beweis stellte. Bei den bereits als Absteiger feststehenden Mannen aus Übach-Palenberg lag unsere Hauptaufgabe also darin, den Ball flach zu halten und nicht mal annähernd einen Hauch von Überheblichkeit aufkommen zu lassen. Diese Aufgabe erfüllten unsere Jungs ganz hervorragend und ließen zu keinem Zeitpunkt, einen Zweifel an ihrer Einstellung aufkommen. Sie waren gestern einfach heiß auf einen klaren Erfolg, wussten sie doch um die Chance, mit einem hohen Sieg auf Platz zwei rutschen zu können.

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach 2 – TV Jahn-Wahn 3 26:28 (15:11)

HSG Rösrath/Forsbach 2 – TV Jahn-Wahn 3 26:28 (15:11)

Täglich Grüßt das Murmeltier…

Am Sonntagnachmittag traten wir gegen den TV Jahn Wahn an. Wir waren gewarnt und wussten das wir auf einen straken Gegner treffen würden. Im Hinspiel konnten wir noch überraschend einen Punkt aus Wahn entführen.

Wir gingen konzentriert ins Spiel, hatten Wahn komplett im Griff und konnten den Gästen unsere Stempel aufdrücken. Vor allem Marc Vogel der den krankheitsbedingt fehlenden Nico Koch ersetzte machte ein starke Partie auf Rückraum Mitte. Unsere Abwehr stand wie gewohnt in der ersten Halbzeit sehr kompakt. So gingen wir mit einem Halbzeitstand von 15:11 in die Pause.

Weiterlesen