HSG Rösrath/Forsbach 2 – Fortuna Köln 3 27:21 (14:12)

Sieg zum Auftakt!

Zum Auftakt hatten wir die Jungs aus der Süd-Stadt zu Gast. Die Kölner mussten im letzten Jahr den Zwangsabstieg antreten, da die Zweite Mannschaft aus der Landesliga Abgestiegen ist. Also war uns allen klar, dass wir gegen einen gefühlten Kreisligisten antreten mussten. Wir hatten einen klaren Plan zum Spiel mit einer sehr defensiven Abwehr und bei Ballgewinn mit überfallartigen Angriffen zum Erfolg zu kommen.

In der ersten Halbzeit gelang es uns nur zum Teil, die Abwehr so zu stellen wie wir eigentlich wollten. Immer wieder wurden wir durch das Herausgehens des Abwehrblocks durch Kreisanspiele überrumpelt. Unsere Chancenausbeute war nicht wirklich zufriedenstellend, trotzdem war es im Grunde eine solide Leistung in der ersten Halbzeit.

In der Zweiten Halbzeit konnten wir noch eine Schippe drauf legen. Die Abwehr stand jetzt auch so wie wir uns das vorgestellt hatten, defensiv, kompakt und wir konnten mit unseren überfallartigen Angriffen immer wieder für Entlastung sorgen.

So konnten wir den Sieg routiniert nach Hause fahren. Eine starke Mannschaftsleistung und die harte Vorbereitung der letzten 3 Monate haben im positiven Sinne Spuren hinterlassen. Gratulieren möchte ich noch Marcel Franke, der an diesem Tag sein erstes Pflichtspiel für die HSG 2 im Tor machte und ausschlaggebend war für unseren Sieg. Auch durch Ihn konnten wir die zweite Halbzeit noch stärker gestalten.

Marcel Franke

Es spielten:
TW Kraus, TW Franke, Rausch, Schlüter, Kozik, Malcharek, Wenzel , Koch, Engelsleben, Hopen, Jan Vogel, Werner und Lucassen

Saisonvorschau 2. Herren 2019/20

2. Herren gestaltet Umbruch erfolgreich

Jeder im Verein wusste, dass die Zweite ein schwieriges Jahr vor sich hatte. Trotz aller Bedenken konnten wir uns in der Liga behaupten. Und nicht nur das, die Mannschaft zeigte Eigenschaften die mich als Trainer von Woche zu Woche beindruckten, Moral und Einsatzwille waren fantastisch.  

 Zu Beginn der Saison haperte es noch an vielen Dingen. Technische Fehler, die Chancenausbeute sowie mangelhafte Abwehrarbeit waren unsere größten Defizite, aber die Mannschaft lernte schnell, diese zu minimieren. Man darf nicht vergessen, dass sich das Team während der Saison komplett neu formte und immer wieder durch Neuverpflichtung vergrößert beziehungsweise verändert wurde. Doch im Laufe der Hinrunde spielte sich das Team langsam ein und entwickelte ein Profil. Vor allem Tillmann Josifek konnte sich in dieser harten Saison hervorheben und sicherte uns mit seinen 140 Toren den Klassenerhalt. Zurecht wurde Tillmann für die nächste Saison in den Kader der ersten Mannschaft berufen! Wir aus der Zweiten beglückwünschen Tillmann zu dieser Kader-Normierung für die Verbandsliga. Diese Entwicklung sollte jeden Spieler unseres jungen Teams zeigen, dass unsere Mannschaft ein Sprungbrett für den Kader der Ersten ist.  

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach 2 – HSV Frechen 2 24:27 (13:17)

Niederlage trotz starkem Kampf

Nach dem enttäuschenden Spiel in Ehrenfeld mussten wir unsere Kräfte wieder mobilisieren und vor heimischer Kulisse am Halfenhof gegen den Tabellenzweiten aus Frechen antreten. Während für uns der Ligaverbleib bereits sicher ist, errechnet sich die Zweitvertretung des HSV derweil noch große Chancen auf den Aufstieg aus, mit einem Sieg gegen uns konnten sie gegenüber dem punktgleichen Konkurrenten aus Opladen vorlegen. Um den Wettbewerb nicht zu verzerren und die Saison sportsmännisch zu beenden, wollten wir am Samstag also noch einmal einen Heimsieg einfahren. Durch personelle Engpässe, gerade auf der Kreisläufer-Position, feierte Trainer Francesco Cirami sein Comeback. Darüber hinaus konnten wir wieder auf Tillmann Josifek, Christoph Lucassen und Torhüter Marco Preuss zurückgreifen.

Weiterlesen

TuS Ehrenfeld 2 – HSG Rösrath/Forsbach 2 27:17 (14:11)

Deutliche Niederlage in Ehrenfeld

Aufgrund der zeitgleichen Ansetzung des Spitzenspiels unserer Ersten Mannschaft am Samstagabend fragten wir beim TuS an, ob die Möglichkeit bestünde, das Spiel zu verlegen. Die Handballfreunde aus Ihrefeld kamen unserer Anfrage freundlicherweise nach, sodass es uns an einem Dienstagabend ins Kölner Stadtgebiet verschlug. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals beim TuS Ehrenfeld für die Bereitschaft zur kurzfristigen Verlegung bedanken. Dies ist keine Selbstverständlichkeit und wurde von uns mit einer kühlen Kiste Kölsch honoriert. Trotz des perfekten Klassenerhalts wollten wir unsere Aufgabe ernst nehmen und das obergärige Mitbringsel an diesem Abend das einzige Geschenk für die Kölner sein lassen.

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach 2 – 1. FC Köln 23:20 (10:10)

Beste Saisonleistung führt zum vorzeitigen Klassenerhalt!

Mit einer neuen Anwurf-Zeit im Gepäck, durften wir gegen die Geißböcke aus Köln ran, die sich bereits am vergangenen Spieltag den Aufstieg in die Kreisliga sichern konnten.
Wer jetzt dachte der FC hätte was zu verschenken, wurde während des Spiels eines Besseren belehrt.

Wieder dabei war Dustin Vehling (A-Jugend), der sich nach seiner Verletzung immer mehr in den Vordergrund spielt.  Dustin und Tillman rührten im Mittelblock regelgerecht Beton an.  Der FC fand kein Rezept, an der starken 6:0 Abwehr vorbeizukommen und machte den Großteil seiner Tore über die 1. und 2. Welle. Aber auch da konnten wir dem FC das Leben schwer machen, indem wir in unserem Angriffsspiel wenige technische Fehler produzierten. Ich denke 20 Gegentore, gegen den Tabellenersten, sprechen für sich.

Weiterlesen

SSK Kerpen – HSG Rösrath/Forsbach 2 24:29 (11:15)

Wichtige 2 Punkte am Sonntagabend.

Am Sonntagabend traten wir gegen den SSK Kerpen an. Da am Samstag alle Konkurrenten gewonnen hatten, wollten wir unbedingt den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf 6 Punkte halten. Wir trafen auf eine, im Gegensatz zum Hinspiel, welches wir klar gewinnen konnten, verjüngte und neuformierte Truppe.

Wir kamen in den ersten Minuten nicht gut in Spiel und so stand es nach 12 Minuten 7:5. Ich wechselte auf der Mitte den wiedergenesenden Nico Koch ein, was uns mehr Spritzigkeit gab, wodurch wir mehr Druck auf den Gegner machen konnten. Das spiegelt sich auch im Ergebnis wider. Wir konnten den Spielstand zur Halbzeit korrigieren. Wir gingen mit einem Halbzeitstand von 11:15 in die Pause.

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach 2 – TV Jahn-Wahn 3 26:28 (15:11)

Täglich Grüßt das Murmeltier…

Am Sonntagnachmittag traten wir gegen den TV Jahn Wahn an. Wir waren gewarnt und wussten das wir auf einen straken Gegner treffen würden. Im Hinspiel konnten wir noch überraschend einen Punkt aus Wahn entführen.

Wir gingen konzentriert ins Spiel, hatten Wahn komplett im Griff und konnten den Gästen unsere Stempel aufdrücken. Vor allem Marc Vogel der den krankheitsbedingt fehlenden Nico Koch ersetzte machte ein starke Partie auf Rückraum Mitte. Unsere Abwehr stand wie gewohnt in der ersten Halbzeit sehr kompakt. So gingen wir mit einem Halbzeitstand von 15:11 in die Pause.

Weiterlesen

TuS Königsdorf 2 – HSG Rösrath/Forsbach 2 27:26 (13:11)

Kampf und Moral werden von Fehlschüssen und technischen Fehlern ausgebremst!

Sonntagabend um 19:15 Uhr Handball zu spielen, ist nicht unsere gewohnte Anwurfzeit. Darüber hinaus fiel am Sonntagabend der Großteil des Rückraums aus. Es fehlten Tillman Josifek, Carsten Wenzel, Jan Vogel, Christoph Lucassen, Christian Gottreich und Patrice Dominitz. Es blieb uns dann nur noch Florian Engelsleben und Marc Vogel für den Rückraum übrig. Tim Vierkötter war auf Grund einer Schulterverletzung nur in der Abwehr verfügbar. Dafür waren erstmalig Phillip Hallmann und Christian Boldt (A-Jugend) im Team.

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach 2 – TuS 82 Opladen 3 20:23 (12:10)

Aufstiegsaspiranten am Rande einer Niederlage gehabt! 

Am Sonntagabend trafen wir auf den TuS Opladen 3. Die Favoritenrolle ging klar an Opladen. Ohne unseren Stammrückraum Tillmann Josifek und Florian Engelsleben, die beide im Urlaub weilten, musste wir ran. Auch Moritz Schlüter musste krankheitsbedingt passen.

Dafür konnte erstmalig ein alter Bekannter wieder ran. Tim Vierkötter hatte beschlossen, die Handballschuhe wieder aus dem Keller zu holen und sich der Zweitvertretung anzuschließen.  Für mich persönlich eine super Verpflichtung, seine Erfahrung und seine Persönlichkeit wird unseren jungen Spielern gut tun.

Weiterlesen

HSG Rösrath/Forsbach 2 – MTV Köln 1850 4 26:29 (13:11)

Rückraumausfall lässt Spiel kippen.

Am Sonntagabend war der MTV Köln 4 zu Gast. Schon im Hinspiel verloren wir das Spiel unglücklich mit einem Tor. Wir wussten also, wer uns da gegenüber stand. In der ersten Halbzeit konnten wir den Gegner defensiv gut stellen und hatten den wurfstarken Gerhard Gall (aktuell 115 Tore) sehr gut im Griff. Offensiv konnten wir immer wieder, mit gut gesetzten Tempogegenstößen, Zeichen setzen. Unser Ziel war es mit hohem Tempo die Jungs aus Köln zu knacken und uns früh abzusetzen. Dies gelang uns über 9:5 (13. Minute) und 12:8 (22.Minute) sehr gut. Leider konnten die Kölner sich noch einmal rankämpfen und wir gingen mit 13:11 in die Pause.

Weiterlesen