1. FC Köln mD – HSG Rösrath Forsbach mD 25:13 (8:7)

1. FC Köln mD – HSG Rösrath Forsbach mD 25:13 (8:7)
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:D-Jugend

Am Samstag gastierten wir beim FC Köln. Da wir aktuell lediglich 2:10 Punkte aufweisen könnten, der FC aber 10:2, schienen die Verhältnisse schon vor Anpfiff geklärt zu sein. Nachdem wir den Weg durch die Katakomben und schlussendlich auch einen Ort zum Aufwärmen
der Europaschule gefunden hatten, begannen wir entgegen des bisherigen Saisonverlaufes das Spiel sowohl in der Deckung als auch im Angriff hochkonzentriert.

Es entwickelte sich ein spannendes und ausgeglichenes Spiel, in dem die Führung bis zur Halbzeit ständig wechselte, aber nie größer als ein Tor war.
So gingen wir dann mit einem Spielstand von 7:8 in die Halbzeit.
Uns war bewusst, dass unser Gegner mit dem Spielverlauf nicht zufrieden sein konnte, wollte man doch keinen unnötigen Punktverlust im Kampf um die Kreisliga Quali einbüßen. Für uns galt, die Konzentration hochzuhalten und dort weiterzumachen, wo wir vor der Halbzeit aufgehört haben.
Leider gelang uns das nicht, da wir auf die aggressivere Spielweise des Gegners in Angriff und Deckung keine Antworten und Lösungen fanden.
So zog der FC schnell auf 15:8 in der 26. Minute davon und das Spiel war damit entschieden. Allerdings bat sich so die Gelegenheit, nochmals kräftig durchzuwechseln, sodass jeder seine Einsatzzeit bekam.
Letztlich verloren wir das Spiel zwar deutlich mit 13:25, aber immerhin zeigten die Jungs und Mädels ihre beste Leistung der bisherigen Saison und eine bärenstarke erste Halbzeit. Erfreulich war auch die Leistung von Philipp, der zum ersten Mal im Spielbetrieb im Tor stand und
seine Sache sehr gut machte. Zudem erzielte Noah seine ersten beiden Tore vom Kreis.