HSG Rösrath/Forsbach mD – Longericher SC mD2 12:10 (5:5)

HSG Rösrath/Forsbach mD – Longericher SC mD2 12:10 (5:5)
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:D-Jugend

Am Samstag traten wir in fast maximaler Besetzung mit 15 Mann gegen Longerich 2 an. Da unser Gegner mit lediglich 8 Mann antrat, war unsere Vorgabe schnelles Umschaltspiel und ein  schnelles Angriffsspiel. Nachdem die ersten 6 Minuten noch einigermaßen nach Plan verliefen und wir mit 3:1 führten, klappte danach leider nicht mehr viel. Reihenweise wurden freie Chancen nicht genutzt und so ging es dann letztlich verdient nur mit einem 5:5 in die Pause.

In der Halbzeit sprachen wir die Defizite explizit an und forderten ein schnelleres Spiel und mehr Treffsicherheit- leider vergeblich, wie sich schnell herausstellte. Erst in der 28. Minute gelang es, uns auf 2 Tore abzusetzen, nachdem zuvor wieder viele freie Würfe neben dem Tor landeten oder am Torwart abprallten. Nun hatten wir aber endlich eine Formation auf der Platte stehen,die nicht mehr soviel technische Fehler produzierte. Da aber auch weiterhin klarste Chancen nicht genutzt wurden, blieb es bis zum Schluss ( unnötig) spannend. So stand es in der 39. Minute nur noch 11:10 und es drohte ein vollkommen überflüssiger Punktverlust.

30 Sekunden vor Schluss nahmen wir dann eine Auszeit und gaben den Kindern mit, nicht zu früh abzuschließen und nur noch sichere Pässe zu spielen.  Da Longerich erwartungsgemäß auf Manndeckung umstellte, ergaben sich nun für uns größere Lücken, in die 15 Sekunden vor Schluss ( verfrüht) hineingestoßen wurde und sich ein Torwurf ergab…..

Zum Glück wurde die Chance diesmal nicht ausgelassen und das Spiel endete 12:10 für uns.

Fazit: 2 Punkte eingefahren, trotz ca. 15 frei verworfener Chancen.