Vorbericht: SG GFC Düren 1899 – HSG Rösrath/Forsbach

Vorbericht: SG GFC Düren 1899 – HSG Rösrath/Forsbach
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:1. Herren

Am Samstag  geht es nach einem spielfreien Wochenende zum ersten von zwei aufeinanderfolgenden Spitzenspielen. Bevor wir nämlich am übernächsten Wochenende in eigener Halle auf den Tabellenführer aus Königsdorf treffen, steht noch die schwere Aufgabe beim Tabellenzweiten in Düren an. Zwei Hammeraufgaben, die da auf uns warten!

Zum Saisonstart hätten wohl die wenigsten damit gerechnet, dass es im Duell zweier Aufsteiger am 11. Spieltag zu einem echten Spitzenspiel kommen könnte. Aber es ist tatsächlich so, denn als Tabellendritter treffen wir am Samstag in Düren auf den punktgleichen Zweiten, die Mannschaft der SG GFC Düren 1899.  Ähnlich souverän aufgestiegen wie wir und mit einem bisher ebenso famosen Lauf in der Landesliga, weisen auch sie ein Punktekonto von 18:2 Punkten auf und liegen nur aufgrund der etwas besseren Tordifferenz vor uns. Sie stellen die beste Abwehrreihe der Liga und haben mit Kiril Risteski auch den bisher erfolgreichsten Schützen in ihren Reihen. Dazu scheinen sie über einen ebenso guten Teamgeist zu verfügen wie wir und was ein solcher bewirken kann, wissen wir ja aus eigener Erfahrung. Man kann also ahnen, wie schwer es dort werden wird, aber wenn man schon mal da oben steht, möchte man natürlich auch gerne da bleiben und von daher wird sich jeder unserer Jungs am Samstag zerreißen, das ist sicher.

Wie es momentan aussieht, können wir aus dem Vollen schöpfen, einzig hinter Leonard Nielen steht noch ein kleines Fragezeichen, bei ihm bleibt abzuwarten, ob er seine Fußverletzung auskurieren konnte. Dazu freuen wir uns aber auch über einen Neuzugang, denn mit Dragan Aleksovski hat ein starker Linkshänder den Weg zu uns gefunden und ist ab sofort spielberechtigt.  Auch wenn er bisher dem Kader des Oberligisten TK Nippes angehörte, sollte man natürlich keine Wunderdinge von ihm erwarten, aber er sollte mit der Zeit schon eine Verstärkung für uns sein. Ob er das dann schon am Samstag unter Beweis stellen darf, werden wir kurz vor dem Spiel entscheiden.

Wer bei diesem Spitzenspiel in Düren dabei sein möchte, Anpfiff am Samstag ist um 19:30 Uhr und das Ganze findet statt in der Kreissporthalle Düren, Euskirchener Straße 124, 52321 Düren und wie immer, würden wir uns wahnsinnig über entsprechende Unterstützung freuen.