Vorbericht: HSG Rösrath/Forsbach – SG GFC Düren 99

Vorbericht: HSG Rösrath/Forsbach – SG GFC Düren 99
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:1. Herren

Am Samstag kommt es zum Gipfeltreffen der Landesliga, denn mit der SG Düren erwarten wir als Zweiter den aktuellen und souveränen Tabellenführer. Die Dürener spielen eine wahsinnig gute Saison und haben nach einer Mini Schwächephase Ende Februar, in der sie drei Punkte haben liegenlassen, all ihre Partien sehr souverän gewonnen. Bei drei noch ausstehenden Spielen können sie nur noch theoretisch von der Spitze verdrängt werden und mit einem Punktgewinn bei uns schon vorzeitig den Aufstieg perfekt machen.

Das wir das gerne verhindern würden, steht außer Frage, zu Mal wir selbst unseren zweiten Platz gerne festigen würden. Allerdings steht uns da eine wahre Mammutaufgabe bevor, denn im Hinspiel in Düren haben sie uns deutlich unsere Grenzen aufgezeigt und dieses Match klar mit 33:28 für sich entscheiden können. Klar, wir brennen auf eine Revanche, müssten dafür jedoch einen ziemlich guten Tag erwischen und den Topschützen der Liga Kiril Risteski sowie den ebenfalls sehr erfolgreichen Luca Ruegenberg irgendwie in den Griff bekommen. Chancenlos sind wir natürlich auch nicht und werden alles, wirklich alles geben um die Punkte am heimischen Halfenhof zu halten.

Ich spreche zwar nicht so gerne darüber, aber auch für uns geht es ja schließlich noch um den Aufstieg und von daher hoffen wir auf eine volle Halle und lautstarke Unterstützung von den Rängen. Wer weiß, wann wir mal wieder in den Genuss einer solchen Partie kommen werden.

Leonard Nielen wird wohl weiter ausfallen und hinter Dragan Aleksovskis Einsatz steht noch ein dickes Fragezeichen. Alle anderen sollten an Bord sein, wenn es zum Topspiel gegen den Klassenprimus geht.