HSG Rösrath/Forsbach 2 – MTV Köln 1850 4 26:29 (13:11)

HSG Rösrath/Forsbach 2 – MTV Köln 1850 4 26:29 (13:11)
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:2. Herren

Rückraumausfall lässt Spiel kippen.

Am Sonntagabend war der MTV Köln 4 zu Gast. Schon im Hinspiel verloren wir das Spiel unglücklich mit einem Tor. Wir wussten also, wer uns da gegenüber stand. In der ersten Halbzeit konnten wir den Gegner defensiv gut stellen und hatten den wurfstarken Gerhard Gall (aktuell 115 Tore) sehr gut im Griff. Offensiv konnten wir immer wieder, mit gut gesetzten Tempogegenstößen, Zeichen setzen. Unser Ziel war es mit hohem Tempo die Jungs aus Köln zu knacken und uns früh abzusetzen. Dies gelang uns über 9:5 (13. Minute) und 12:8 (22.Minute) sehr gut. Leider konnten die Kölner sich noch einmal rankämpfen und wir gingen mit 13:11 in die Pause.

Ich war mit dem Halbzeitstand zufrieden! Wir konnten das umsetzen was wir uns vorgenommen hatten. Die Abwehr stand und die Kölner hatten so ihre Schwierigkeiten. In der zweiten Halbzeit konnten wir unser Spiel bis zur 40. Minute beibehalten. Jedoch kam dann auch der Faktor Schiedsrichter ins Spiel, der immer wieder eine exklusive Meinung zum Spiel hatte. MTV konnte in der 44. Minute den Ausgleich erzielen.  Darüber hinaus, verletzte sich Tillmann Josifek der mit 100 Toren aktuell unser wurfstärkster Spieler ist.

Der Rückraumausfall ließ das Spiel kippen und wir konnten im Angriff sowie in der Abwehr nicht mehr unsere Akzente setzen. Der Ausfall wog schwer, aber ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Das Team gab sich zu keinem Zeitpunkt auf und versuchte bis zur letzten Sekunde das Spiel noch einmal zu drehen. Aber die Hürde war zu groß! Trotz allem war dies eine starke Leistung und ich kann jedem für seine Leistung beglückwünschen. 

Ein Dank an die Zuschauer, die auch wieder zahlreich erschienen waren.

Die Zweitvertretung konnte zudem in der Winterpause zwei neue Spieler verpflichten. Mit Carsten Wenzel und Christoph Lucassen wechseln 2 erfahrene Spieler aus Wahlscheid nach Rösrath. Das wird der jungen Mannschaft gut tun.

Jetzt heißt es an den nächsten Sonntag zu denken, da werden wir auf die HSG Refrath 3 treffen.

Spielten und trafen:

Jonas Rose TW, Florian Engelsleben 7/4, Nicolas Koch 6/4, Josifek Tillmann 6, Jan Vogel 4, Thimo Werner 1, Lorenz Hopen 1, Marc Vogel 1, Danilo Gebauer, Moritz Schlüter, Christian Gottreich, Jonathan Moritz.

Trainer Francesco Cirami