TuS Wesseling mB-2 – HSG Rösrath/Forsbach mB 24:27 (9:14)

TuS Wesseling mB-2 – HSG Rösrath/Forsbach mB 24:27 (9:14)
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:B-Jugend

Harter Kampf am Ende belohnt

Am Sonntag ging es für uns nach Wesseling zum Rückspiel gegen den TuS Wesseling 2, bei denen die Jungs nach dem enttäuschenden Spiel der Vorwoche und dem daraus resultierenden harten Training unter der Woche eine deutlich gesteigerte Leistung zeigen wollte. Nach dem deutlichen Sieg im Hinspiel sollten hier unbedingt die nächsten zwei Punkte eingestrichen werden und so zeigten auch alle eine sehr motivierte Leistung. Bis auf Daniel Benfer konnten wir auf den ganzen Kader setzen.

Von Beginn an zeigten wir gute Kombinationen im Angriff und konnten uns immer wieder durchsetzen. In der Abwehr hatte vor allem Dominik mit seinem aus der Wesselinger Oberliga-Mannschaft kommenden Gegenspieler einen harten Brocken vor sich, den er aber immer wieder vom Abschluss abhalten konnte. Leichte Probleme in der Absprache hielt das Spiel aber erstmal ausgeglichen bis zum 5:5 in der 9. Spielminute. Dann konnten Lennart und Arthur uns das erste Mal in Führung bringen, welche wir bis zum Schlusspfiff auch nicht mehr abgeben sollten. Aber weiter im Spielverlauf. Mit den einstudierten Spielzügen und Arthur als Einläufer konnten wir immer wieder leichte Tore erzielen und die Führung behaupten, wenn auch leider durch den fehlenden letzten Schuss Konsequenz nicht ausbauen. Ebenso hatten wir der Abwehr weitestgehend die Kontrolle, aber erlaubten doch zu oft den letzten Pass der zum Gegentor führte. So stand es bei unserem Timeout in der 15. Spielminute 7:8. Lennart brachte uns dann mit zwei Toren mit 7:10 in Führung und erzwang das Timeout der Gastgeber, nach welchem diese aber ebenfalls zwei Tore zum 9:10 Anschluss warfen. Was für die Halbzeit dann aber die letzten Tore der Wesselinger bleiben sollten. Die Jungs drehten kurz vor Halbzeit plötzlich auf und brachten uns mit vier Toren in Folge einen zufriedenstellenden 9:14 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit wollten wir wenn möglich die Führung noch ausbauen, hatten aber mit starkem Widerstand der Heimmannschaft zu kämpfen. Und so blieb es bei der knappen Führung, die aber mit Leidenschaft auf beiden Seiten umkämpft wurde. Wir schafften es weiterhin durch schnelle Ballbewegung Lücken zu reißen und auch Lennart war bei seinen Aktionen mal wieder nicht zu stoppen. In der Abwehr wurde weiter zugepackt, obwohl man langsam die schwindenden Kräfte bemerkte. Leider verpassten wir es durch einige Fehlwürfe weiterhin uns eine komfortablere Führung zu erspielen. Wenn hinten mal ein Ball mehr gewonnen wurde, wurde vorne verworfen. Wenn vorne mal ein Tor mehr fiel, hatte die Abwehr plötzlich einen Aussetzer. So wurde das Ergebnis auf beiden Seiten nach oben getrieben, wobei die Jungs jederzeit den Eindruck machten, das Spiel nicht kippen zu lassen. Das letzte Tor für uns verwandelte Lennart dann sicher vom 7m-Strich und zeigte mit 15 Toren mal wieder eine Topleistung. Auch Arthur (C-Jugend) konnte mit 6 Toren wieder zeigen, warum er auch bei den älteren seine feste Spielzeit verdient hat. Louis zeigte als Vertretung für Daniel am Kreis eine sehr gute Leistung, obwohl auch er einen starken Widersacher hatte. Insgesamt hat die Mannschaft einen sehr guten und konzentrierteren Eindruck gemacht als in der Vorwoche und sich den Sieg so redlich verdient.

Es spielten und trafen:

Yannick Cäsar (TW), Arthur Weckelmann (6), Ivo Del Olmo (1), Daniel Tabert, Christopher Müller (1), Louis Dieper (3), Dominik Wawrzinek (1), Ezequiel Rodermann, Lennart Schuld (15/3)