HSG Rösrath/Forsbach 2 – TuS 82 Opladen 3 20:23 (12:10)

HSG Rösrath/Forsbach 2 – TuS 82 Opladen 3  20:23  (12:10)
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:2. Herren

Aufstiegsaspiranten am Rande einer Niederlage gehabt! 

Am Sonntagabend trafen wir auf den TuS Opladen 3. Die Favoritenrolle ging klar an Opladen. Ohne unseren Stammrückraum Tillmann Josifek und Florian Engelsleben, die beide im Urlaub weilten, musste wir ran. Auch Moritz Schlüter musste krankheitsbedingt passen.

Dafür konnte erstmalig ein alter Bekannter wieder ran. Tim Vierkötter hatte beschlossen, die Handballschuhe wieder aus dem Keller zu holen und sich der Zweitvertretung anzuschließen.  Für mich persönlich eine super Verpflichtung, seine Erfahrung und seine Persönlichkeit wird unseren jungen Spielern gut tun.

Wir kamen in den ersten  Minuten nicht gut in Spiel und so stand es nach sieben Minuten 2:5. Darüber hinaus, verletzte sich Patrice Dominitz so schwer am Daumen, dass ein Einsatz nicht mehr infrage kam. Gute Besserung an dieser Stelle!

Wir konnten das Spiel in der 20. Minute durch Carsten Wenzel, der an diesem Abend eine starke Partie machte, zum 9:8 drehen. Wir gingen mit einem Spielstand von 12:10 in die Halbzeit. Das war eine sehr gute Halbzeit von uns und wir konnten mit diesem Spielstand mehr als zufrieden sein.

In der zweiten Halbzeit starteten wir sehr zerfahren und hektisch. Es schlichen sich sehr viele Fehler ein. Dennoch konnten wir in der 37. Minute eine 5 Tore Führung zum 16:11 herstellen. Die Partie blieb weiter ziemlich hektisch und wir waren offensiv nicht mehr so zwingend wie in der ersten Halbzeit. Opladen schaffte es in der 49. Minute den Ausgleich zum 17:17. zu erzielen. 

Wir gingen nochmals mit 18:17 in Führung und hatten sogar, durch einen Siebenmeter, die Möglichkeit die Führung, auf zwei Tore, auszubauen. Dies gelang uns leider nicht und Opladen erzielte erneut den Ausgleich. 

Hinzu kamen einige kuriose Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns, wodurch wir uns in der Schlussphase zwei 2-Minuten Strafen wegen Meckerns einhandelten. Eine ging an mich als Trainer, was mir, egal was gepfiffen wird, auf gar keinen Fall passieren darf!

Unsere Undiszipliniertheit spielte Opladen natürlich in die Karten und sie konnten das Spiel für sich entscheiden. Wir hatten trotzdem unsere Chancen, noch den Ausgleich zu erzielen, aber der Torwart von Opladen entschärfte drei freistehende Chancen in den Schlussminuten. Die Punkte gingen nach Opladen und wir hatten einen Aufstiegsaspiranten am Rande einer Niederlage.

Ein großes Lob muss ich an unseren Torwart Marco Preuß machen. Marco machte eine bärenstarke Partie und hielt uns bis zum Schluss im Spiel. Auch Dustin Vehling, der am Abend seine erste Partie im Herrenbereich machte, konnte in der Abwehr überzeugen.   

Auch wenn die Niederlage wehtut, können wir positiv in die Zukunft schauen und begrüßen  Phillip Hallmann neu in der Mannschaft, der uns auf Rückraum Mitte weiterhelfen wird und nächste Woche spielberechtig sein wird.

Sportliche Grüße, 

Francesco Cirami

Es spielten und trafen:

Jonas Rose (TW) Marco Preuß (TW) Carsten Wenzel 6/2, Nicolas Koch 5/2, Tim Vierkötter 3, Jan Vogel 2, Patrice Dominitz 1, Thimo Werner 1, Marc  Vogel 1, Christoph Lucassen 1, Konrad Siewert, Christian Gottreich, Lorenz Hopen, Dustin Vehling.