1.FC Köln mC – HSG Rösrath/ Forsbach mC 41:33

1.FC Köln mC – HSG Rösrath/ Forsbach mC 41:33
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:C-Jugend

Am Samstag Nachmittag ging es für unsere Ersatzgeschwächte C-Jugend nach Köln zum FC. Natürlich war es unser Ziel das Spiel zu gewinnen, zumal wir auch als Favorit in die Partie gingen.

Unsere Mannschaft war in Halbzeit eins in eigentlich jeder Hinsicht überlegen, konnte dies allerdings aufgrund vieler kleiner Fehler einfach nicht auf die Platte bringen. Vor allem unsere Abwehr funktionierte das gesamte Spiel überhaupt nicht. Es war keinerlei Aggressivität und Zusammenhalt in der Abwehrreihe zu erkennen, so dass wir es dem FC sehr leicht machten Tore zu erzielen. Hinzu kamen immer wieder „dumme“ Fouls, mit denen wir uns zusätzlich selber belasteten.

Nach der ersten Halbzeit gingen wir mit einem Zwischenstand von 19:19 in die Kabine, was uns natürlich auf mehr hoffen ließ. Es kam aber leider anders. Mit der nun sehr offensiven Deckung der Kölner kam unser Angriff überhaupt nicht in Fahrt. Dazu kamen viele technische Fehler und leichte Ballverluste und somit auch zu wenige Tore gegen eine eigentlich auch nicht stabile Abwehr zustande, was die 33 Tore auf unserer Seite auch zeigen.

Der FC allerdings konnte in der Offensive seinen Stiefel weiter herunterspielen und warf weiter viele einfache Tore gegen eine sehr schwache Abwehr unserer Mannschaft.

Letztlich müssen wir das Spiel aber auch als positiven Wachmacher wahrnehmen, dass es so gegen stärkere Mannschaften nicht funktioniert. Wir müssen es also schnell schaffen unserer Abwehr eine vernünftige Grundstabilität zu verleihen und den Angriff mit mehr Ideen zu versorgen. Dies wird in den nächsten Tagen und Wochen im Training intensiv trainiert.

Trotzdem ist es natürlich erst der zweite Spieltag, so dass noch alles offen ist.

Am kommenden Wochenende geht es für uns dann Zuhause gegen den Pulheimer SC, welcher mit zwei Niederlagen in die Saison startete. Natürlich wollen wir die Niederlage gegen den FC Zuhause wieder gut machen und die zwei Punkte in Rösrath behalten.

Es spielten:

Grünewald (TW), Hauk, Rodermann, Küsgen, Loosen, Vogt, Schmitz, Wiesmann, Ebach, Wielpütz, Hoink, Szöny, Reiss