HGV Hürth-Gleuel mD – HSG Rösrath/Forsbach mD 10:18 (5:11)

HGV Hürth-Gleuel mD – HSG Rösrath/Forsbach mD 10:18 (5:11)
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:D-Jugend

Konzentrierte Mannschaftsleistung im Spitzenspiel

Am Sonntag trafen wir in unserem letzten Auswärtsspiel der 1. Rückrunde auf Hürth Gleuel. Die Mannschaft wurde vor Beginn intensiv auf mögliche Deckungsvarianten des Gegners eingestellt und ebenfalls explizit darauf hingewiesen, wie der spielstärkste Junge von Hürth zu verteidigen ist. So starteten wir sehr konzentriert ins Spiel und führten auch aufgrund von starken Paraden unseres Torwarts Luis in der 10. Minute 1:5. Hürth nahm nun die erste Auszeit und versuchte wieder zurück ins Spiel zu kommen. Dies gelang jedoch nicht und wir konnten uns weiter absetzen.
Zur Halbzeit konnten wir uns auf 6 Tore absetzen und so hieß es zur Halbzeit 5:11.

Dabei konnten wir uns vor allem bei der sehr konzentrierten Abwehr in Kombination mit einer sehr guten Torhüterleistung bedanken. Gleichzeitig hätten wir uns aber auch nicht über den einen oder anderen 7-Meter gegen uns beschweren dürfen, da unsere Abwehr regelmäßig im Kreis stand. (Es gab keinen einzigen Strafwurf gegen uns).

Es kam nun natürlich darauf an, mit der gleichen Qualität in Angriff und Deckung die 2te Hälfte zu beginnen. Es gab in der Pause eigentlich nicht viel zu besprechen, sodass die Jungs lediglich mit auf den Weg bekamen, genauso weiter zu spielen. Zu unserer Zufriedenheit und zur Freude der zahlreichen Gästefans zeigte die Mannschaft von Beginn an in der zweiten Hälfte eine konstante Leistung, wie in Hälfte eins.
So stellten wir binnen weniger Minuten das Ergebnis auf einen 8-Tore Vorsprung, sodass wir nach 30 Minuten alle Spieler vom Feld nahmen und durch 6 neue ersetzen konnten. Hierbei ist zu beachten, dass wir das Ergebnis noch deutlicher hätten gestalten können.

Der Mannschaft sprechen wir an dieser Stelle für die abgelieferte Leistung ausdrücklich mein Kompliment aus. Es war ein durchaus ungefährdeter Sieg und egal wen wir eingewechselt haben, es haben alle ein Top Spiel geliefert und man hat heute keinen Leistungsunterschied merken können.

Es spielten und trafen:
Tor: Luis, Frederik. Feld: Lukas, Aaron, Jasper, Philipp S., Jafet, Nicolas, Ruben, Emil, Matti, Henri, Bela, Noah, Julian W., David.