HSG Rösrath/Forsbach – HC Cologne Kangoroos 2 29:20 (13:14)

HSG Rösrath/Forsbach – HC Cologne Kangoroos 2 29:20 (13:14)
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:3. Herren

Ein hartes Stück Arbeit – nach einer völlig verschlafenen Anfangsphase und einem Rückstand von 13:14 zur Halbzeit gewinnt die Dritte letztlich klar 29:20 gegen die Kangaroos.

Zu Beginn des Spiels lief bei uns gar nichts. Vorne wurden die Bälle verloren oder leichtfertig verworfen und hinten zeigte die Abwehr keinerlei Biss. Ein einfacher Wechsel reichte den Kangaroos, um ihren Halblinken immer wieder über die Mitte in Position zu bringen und ihn dann schön unbedrängt aus dem Rückraum werfen zu lassen. So stand es in der 22. Minute 7:12 und es drohte ein bitterer Nachmittag zu werden.

Doch Umstellungen im Team, Volker als Stabilisator in der Deckung und ein von Mops gehaltener Siebenmeter erweckten die Jungs. Auf einmal war in den Augen Feuer zu sehen, endlich wurde mit der zweiten Welle schnell nach vorne gespielt, was eine einfache und überaus wirksame Waffe war. So waren wir zur Halbzeit bis auf ein Tor wieder dran. Diese Einstellung nahmen wir in die zweite Hälfte mit und hatten dann zudem mit David und Franzi zwei weitere Trumpfkarten auf der Hand, die gut mit unseren Joungstern harmonierten. Die Deckung ließ mit einem starken Gaga im Tor nicht mehr viel zu und mit Tempogegenstößen der ersten und zweiten Welle wurden viele Tore erzielt. Auch im aufgebauten Angriff klappte es häufig mit einfachen Wechseln zu einem Torerfolg. Das Angriff- / Abwehrwechseln zwischen Guido und Max war ebenso erfolgreich, so dass wir uns immer mehr absetzen konnten und das Spiel souverän nach Hause bringen konnten.

Team: Mops, Gaga im Tor, Hendrik 7, Konni 7/4, Chris 6, David 3, Franzi 2, Goppi 2, Daniel 2, Guido, Volker, Max. Coaches Thilo und Heidi. Am kommenden Samstag steht dann das Auswärtsspiel bei Janus an. Hier dürfte eine kleine Vorentscheidung fallen, ob wir realistisch um den Aufstieg mitspielen können.