HSG Rösrath/Forsbach 2 – SSK Kerpen 27:19 (12:9)

HSG Rösrath/Forsbach 2 – SSK Kerpen 27:19 (12:9)
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:2. Herren

Jede(-r) aus der Handballszene kennt es: Es gibt Teams, gegen die man gefühlt schon hundert Mal gespielt hat. Nur zählte der Gegner der Zweiten, SSK Kerpen, bis dato noch nicht dazu.
Aus diesem Grund war es nicht gerade einfach für Trainer Cirami seine Mannen richtig auf das bevorstehende Spiel einzustellen. Doch das sollte ihm gelingen.

Nun zum Spiel:
Wer die letzte Saison beobachtet hat, dem ist aufgefallen, dass die Jungs gegen ältere Teams viel mehr Probleme haben, als gegen Junge.
Umso erfreulicher war es für alle, dass auf der Gegenseite eine junge und augenscheinlich dynamische Mannschaft stand.

So sollte es dann auch mit einem vorsichtigen Schlagabtausch losgehen, ehe Trainer Cirami bei Minute 10:29 und einem Spielstand von 4:4 die erste Auszeit nahm und mehr Aggressivität forderte.

Seine Forderungen wurden direkt umgesetzt. Im Angriff lief es nun ebenfalls besser und man konnte sich bis zur Minute 19:47 einen 4-Tore-Vorsprung (9:5) erarbeiten.

Den Halbzeittee konnte die Zweite mit einem guten 12:9 zu sich nehmen.

Halbzeit Zwei sollte sich als Paradebeispiel für offensiven, temporeichen und torreichen Handball herausstellen.

Dank eines gut aufgelegten Christoph Hochsteins, schaffte Kerpen es aber nicht, die Führung zu minimieren.
So ging die Zweite um Trainer Cirami mit einem 27:19 verdient als Sieger vom Platz.

Aus einer geschlossenen starken Mannschaftsleistung sind Tolga Eker und Florian Engelsleben zu erwähnen.

Torschützen :

Alexander Fleischhauer 2, Eker Tolga 7,Florian Engelsleben 8, Nicolas Koch 3,Moritz Schlüter 1,Thimo Werner 4, Henri Lück 1, Phillip Hallmann 1